Für Pankow-Süd und Heinersdorf: Da sein-zuhören-handeln

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Pankow-Süd und Heinersdorf,

 

ich möchte mich bei allen, die mich in den letzten Jahren unterstützt haben, ganz herzlich bedanken. Ich durfte Sie zwei Legislaturperioden als direkt gewählte Abgeordnete vertreten. Mein Mandat habe ich mit viel Leidenschaft für das politische Gestalten wahrgenommen. Leider hat es dieses Mal nicht für weitere fünf Jahre gereicht. Ich gratuliere Udo Wolf zu seinem Ergebnis.

 

Mir haben die 10 Jahre als direkt gewählte Abgeordnete für Pankow-Süd und Heinersdorf sehr viel Freude bereitet und ich konnte gemeinsam mit der SPD vor Ort viel für den Kiez und die Bürgerinnen und Bürger erreichen.

So hat zum Beispiel die Westerland Musikschule auf meine Initiative hin gerade ihre neuen Räume im Atelierhaus in der Prenzlauer Promenade eröffnet. Zudem sind die Planungen für das ehemalige Güterbahnhofgelände nun auf den Weg gebracht: Hier werden auch auf mein Wirken hin neue Schulstandorte sowie bezahlbarer Wohnraum entstehen.

 

In meinem Engagement habe ich viel Unterstützung und Zuspruch von Akteuren vor Ort erfahren. Ich danke allen Trägern, Vereinen, Kirchen, Unternehmen und Gewerbetreibenden sehr herzlich für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit. Gerne möchte ich mit Ihnen im Gespräch bleiben.

 

Ich werde auch zukünftig die Entwicklungen im Kiez gerne weiter begleiten und mich in der SPD Pankow für einen sozial gerechten Bezirk stark machen.


Bitte beachten Sie, dass dies hier meine Abgeordnetenwebsite ist. Für alles rund um mein Amt als Senatorin für Bildung, Jugend und Wissenschaft bitte ich Sie, direkt die Website der Senatsverwaltung zu besuchen unter http://www.berlin.de/sen/bjw/. Bitte nutzen Sie auch nur die dort angegebenen Adressen und Kontaktdaten, wenn Sie mich als Senatorin kontaktieren wollen.

 

Ihre Sandra Scheeres

 
 

Topartikel Kiez Eröffnung des 2. Eschengrabenfestes

Das Fest ist offiziell eröffnet. Mit dabei: Die Wahlkreistorte.

Veröffentlicht am 17.09.2016

 

Verkehr Neue Zebrastreifen in Blankenburg und Weißensee

Gute Neuigkeiten für Blankenburg, Heinersdorf und Weißensee:

An gleich vier Standorten wird es 2017 neue Zebrastreifen geben.

  • Blankenburger Straße/Fafnerstraße
  • Gustav-Adolf-Straße südöstlich DGZ-Ring (Nord)
  • Roelckestraße/Amalienstraße
  • Bizetstraße/Herbert-Baum-Straße

Kennen Sie noch weitere unsichere Straßen für Fußgänger?
Schreiben Sie Ihrem Abgeordneten Dennis Buchner oder uns gerne an!

Veröffentlicht von SPD Blankenburg-Heinersdorf am 30.12.2016

 

Bezirks-SPD Klaus Mindrup wurde als unser Bundestagskandidat gewählt

Auf der Wahkreiskonferenz der SPD Pankow haben die Delegierten am 17.12.2016 Klaus Mindrup mit 83,8 % der Stimmen als unseren Bundestagskandidaten gewählt. Damit wurde der nächste Wahlkampf eingeläutet.

Auf der anschließenden Kreisdelegiertenversammlung hat uns Sandra Scheeres von den Koalitionsverhandlungen zu rot rot grün berichtet und deutlich gemacht dass sie überzeugt von dem Koalitionsvertrag ist und sich auf die kommenden Jahre als Senatorin freut.

Veröffentlicht von SPD Pankow-Süd am 17.12.2016

 

Politik Rot-Rot-Grüne Koalition nimmt die Arbeit auf

Der Koalitionsvertrag unter dem Titel „Berlin gemeinsam gestalten: solidarisch, nachhaltig, weltoffen“ wurde von allen drei Parteien mit großer Mehrheit beschlossen. Michael Müller wurde als regierender Bürgermeister wiedergewählt und die Senatorinnen und Senatoren ernannt. Wir, als SPD-Pankow-Süd, sind besonders froh und stolz, dass unser Abteilungsmitglied Sandra Scheeres in der neuen Regierung wieder vertreten ist. Sie übernimmt die Amtsgeschäfte im Bereich Bildung, Jugend und Familie. Damit kann Sandra ihre erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre fortsetzen.

Nun kann die Arbeit beginnen: Mehr Investitionen in die Infrastruktur, bezahlbarer Wohnraum und gute Bildung von Anfang an - für alle Kinder und Jugendlichen, stehen ganz oben auf der Agenda der bundesweit ersten Koalition dieser Art, R2G unter sozialdemokratischer Führung. Ein Politikwechsel steht an und die SPD Pankow Süd freut sich auf die kommenden Jahre und sieht R2G als eine Chance für unsere Stadt!

Veröffentlicht von SPD Pankow-Süd am 12.12.2016

 

Bundes-SPD Migrant*innen wählen SPD

Wie würden Migrant*innen mit und ohne deutscher Staatsbürgerschaft wählen? Erfahren Sie dies und mehr über unsere neuen Nachbar*innen in dem folgenden Artikel.

"Die SPD erhielte von Migranten 40,1 Prozent der Stimmen, die Grünen 13,2 und die Linke 11,3 Prozent. CDU und CSU sind für 27,6 Prozent die Parteien der Wahl. Während Menschen mit türkischem Migrationshintergrund unverändert der SPD die Treue halten - bei ihnen kämen die Sozialdemokraten auf fast 70 Prozent"

 

 

Veröffentlicht von SPD Blankenburg-Heinersdorf am 17.11.2016

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.4.9 - 207238 -

Links

                            https://jup.berlin/

                           

Besuchen Sie mich auf Facebook!

 

Termine

Alle Termine öffnen.

02.02.2017, 19:30 Uhr Abteilungsversammlung

Alle Termine

 

Auf den Punkt gebracht

"Denn wer den Reichtum, den Kinder bedeuten, erleben will, der muss die Armut von Kindern bekämpfen."

(Sandra Scheeres bei der Aktuellen Stunde am 11. Oktober 2007 zum Thema Kinderarmut)

 

Besucherzähler

Besucher:207239
Heute:128
Online:2