Für Pankow-Süd und Heinersdorf: Da sein-zuhören-handeln

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Pankow-Süd und Heinersdorf,

 

ich möchte mich bei allen, die mich in den letzten Jahren unterstützt haben, ganz herzlich bedanken. Ich durfte Sie zwei Legislaturperioden als direkt gewählte Abgeordnete vertreten. Mein Mandat habe ich mit viel Leidenschaft für das politische Gestalten wahrgenommen. Leider hat es dieses Mal nicht für weitere fünf Jahre gereicht. Ich gratuliere Udo Wolf zu seinem Ergebnis.

 

Mir haben die 10 Jahre als direkt gewählte Abgeordnete für Pankow-Süd und Heinersdorf sehr viel Freude bereitet und ich konnte gemeinsam mit der SPD vor Ort viel für den Kiez und die Bürgerinnen und Bürger erreichen.

So hat zum Beispiel die Westerland Musikschule auf meine Initiative hin gerade ihre neuen Räume im Atelierhaus in der Prenzlauer Promenade eröffnet. Zudem sind die Planungen für das ehemalige Güterbahnhofgelände nun auf den Weg gebracht: Hier werden auch auf mein Wirken hin neue Schulstandorte sowie bezahlbarer Wohnraum entstehen.

 

In meinem Engagement habe ich viel Unterstützung und Zuspruch von Akteuren vor Ort erfahren. Ich danke allen Trägern, Vereinen, Kirchen, Unternehmen und Gewerbetreibenden sehr herzlich für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit. Gerne möchte ich mit Ihnen im Gespräch bleiben.

 

Ich werde auch zukünftig die Entwicklungen im Kiez gerne weiter begleiten und mich in der SPD Pankow für einen sozial gerechten Bezirk stark machen.


Bitte beachten Sie, dass dies hier meine Abgeordnetenwebsite ist. Für alles rund um mein Amt als Senatorin für Bildung, Jugend und Wissenschaft bitte ich Sie, direkt die Website der Senatsverwaltung zu besuchen unter http://www.berlin.de/sen/bjw/. Bitte nutzen Sie auch nur die dort angegebenen Adressen und Kontaktdaten, wenn Sie mich als Senatorin kontaktieren wollen.

 

Ihre Sandra Scheeres

 
 

Topartikel Kiez Eröffnung des 2. Eschengrabenfestes

Das Fest ist offiziell eröffnet. Mit dabei: Die Wahlkreistorte.

Veröffentlicht am 17.09.2016

 

Infrastruktur Sicherheit beim Frühlingsspaziergang - Reparatur kaputter Gehwege

Endlich Frühlingsanfang! Das bedeutet auch, endlich mal wieder im Kiez spazieren gehen zu können.

Wie nach jedem Winter werden einige Bürgersteige Verformungen erlitten haben, die nicht nur unschön aussehen, sondern auch ein Verletzungsrisiko mit sich bringen. Zurzeit sammeln wir Ihre Meldungen über beschädigte Bürgersteige im Wahlkreis. Wir möchten auf das Bezirksamt einwirken, diese zu beseitigen und somit risikofreie Spaziergänge zu ermöglichen.

Kennen Sie eine gefährliche Stelle? Dann senden Sie uns diese doch bitte mit genauer Ortsangabe und vielleicht einem Foto dazu. Gerne an uns direkt oder an Ihren Wahlkreisabgeordneten Dennis Buchner unter dennis.buchner(at)spd.parlament-berlin.de mit dem Betreff „Bürgersteig“.

Veröffentlicht von SPD Blankenburg-Heinersdorf am 24.03.2017

 

Soziales "Ehe für alle" mit der Ahmadiyya-Gemeinde

Am Dienstag Abend trafen wir uns das erste Mal in großer Runde mit der Ahmadiyya-Gemeinde in der Khadija Moschee in Heinersdorf. Auf sehr konstruktive Art unterhielten wir uns unter anderem mit Imam Said Ahmad Arif über das Thema „Ehe für alle“. Dabei stand am Ende das, was wir uns auch erhofft hatten. Nämlich nicht die gegenseitige Überzeugung von Standpunkten, sondern das Verständnis für den anderen. Trotz des sehr persönlichen Themas und der gegensätzlichen Ansichten, stand am Ende nicht der Zwist, sondern die Einsicht, dass es zwei Auffassungen der Ehe gibt. Eine Ehe vor dem Gesetzt, die den Veränderungen der Gesellschaft unterliegt und eine Ehe, die vor Gott und nach den Gesetzten der jeweiligen Religion geschlossen wird. Auf die Akzeptanz beider Ehen konnten wir uns einigen.

Veröffentlicht von SPD Blankenburg-Heinersdorf am 21.03.2017

 

Jugend Pankower Kitas und Spielplätze erfolgreich saniert

Ein Artikel Ihres Abgeordneten Dennis Buchner

Im Jahr 2016 konnte der Bezirk Pankow über das Kita- und Spielplatzsanierungsprogramm des Landes Berlin (KSSP) verschiedene Sanierungsmaßnahmen erfolgreich vorantreiben. So wurden dem Bezirk Pankow im vergangenen Jahr 1.352.000,00 Euro im Rahmen dieses Sonderprogramms zur Verfügung gestellt.

Veröffentlicht von SPD Blankenburg-Heinersdorf am 16.03.2017

 

Foto: Dirk Laubner (Herbst 2016) Stadtentwicklung Paukenschlag in Heinersdorf! SPD und Heinersdorfer setzen sich durch!

Ein Erfolg und Artikel Ihres Abgeordneten Klaus Mindrup:

Die Planungen für das Gewerbegebiet in Heinersdorf müssen von vorne beginnen. Nachdem der Investor für den Fleischgroßhandel mit Zerlegebetrieb von der Fläche in Heinersdorf Abstand genommen hat, entfällt auch die Grundlage für die Erschließungsstraße des Gewerbegebietes.

Für die SPD ist das ein großer Erfolg, da nun eine ganzheitliche Planung des Gewerbegebietes in Heinersdorf und dem Neubaugebiet im Blankenburger Süden erfolgen kann. Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern forderten die Pankower BVV-Fraktion der SPD und der SPD-Bundestagsabgeordnete Klaus Mindrup bereits seit 2015 diese Gesamtplanung. Leider wurde dieser Vorschlag in der BVV mit den Stimmen von CDU, Linken und Grünen abgelehnt.

Veröffentlicht von SPD Blankenburg-Heinersdorf am 15.03.2017

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.4.9 - 215247 -

Links

                            https://jup.berlin/

                           

Besuchen Sie mich auf Facebook!

 

Termine

Alle Termine öffnen.

06.04.2017, 19:30 Uhr Abteilungssitzung
Thema: Innere Sicherheit

22.04.2017, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Frühjahrsputz Blankenburg
Wir machen das Dorf sauber und fit für den Sommer!

30.04.2017, 19:00 Uhr Rock in den Mai

01.05.2017, 10:00 Uhr 1 Mai Demo

01.05.2017, 11:00 Uhr 1 Mai Fest

Alle Termine

 

Auf den Punkt gebracht

"Denn wer den Reichtum, den Kinder bedeuten, erleben will, der muss die Armut von Kindern bekämpfen."

(Sandra Scheeres bei der Aktuellen Stunde am 11. Oktober 2007 zum Thema Kinderarmut)

 

Besucherzähler

Besucher:215248
Heute:68
Online:3